headerline

Kompetenz und Verantwortung

Mit höchstem Qualitätsanspruch an Medizin und Pflege trägt das Krankenhaus Düren eine besondere Verantwortung für die Gesundheitsversorgung der Menschen in der Region. Rund 20.000 stationäre und 55.000 ambulante Patienten vertrauen in jedem Jahr auf uns als führenden Schwerpunktversorger zwischen Köln und Aachen, zwischen Eifel und Niederrhein.


Menschliche Zuwendung und innovative Technik prägen unsere Fachabteilungen, in denen wir rund um die Uhr umfassende Versorgung auf höchstem Niveau bieten. Die kommunale Trägerschaft mit den Gesellschaftern Stadt und Kreis Düren bietet dazu die idealen Voraussetzungen.

Die Schwerpunkte unserer Spezialisten sind die Behandlung von Tumoren, Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, der Verdauungs- und Stoffwechselorgane und des Bewegungsapparates. Informieren Sie sich auf unseren Seiten im Detail über unser Haus.


Aktuelles

„Lachen macht gesund“

„Lachen macht gesund“

Nun ist er nach rheinischem Verständnis also schon Brauchtum: der Besuch der KG „Löstige Ost-Dürener“ im Dürener Krankenhaus. Denn zum dritten Mal brachten das Krankenhaus und die benachbarten Karnevalisten den Fastelovend auch zu den Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen diesmal nicht mitfeiern können. Ein mehr als eineinhalbstündiges Programm wurde im Foyer des Krankenhauses geboten. Neben Musik und vielen schmissigen Tänzen...

weiterlesen

„Was kann ich selber tun?“

„Was kann ich selber tun?“

"Was kann ich selber tun?“ Antworten auf diese Frage bekamen die Besucher des Patientenforums „Vorsorge- und Behandlungsoptionen bei Becken- und Hüftschmerzen“ im Krankenhaus Düren an vielen Stellen. Denn Priv.-Doz. Dr. Thomas Dienstknecht, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie im kommunalen Krankenhaus, stellt bei seinen Vortragsabenden die Gäste gerne in den Mittelpunkt. Mit Oberärztin Dr. Stephanie Heinrich und Christiane Kraft, Leiterin des...

weiterlesen

Erfolgreiches Telemedizin-Projekt

Erfolgreiches Telemedizin-Projekt

Die bestmögliche Gesundheitsversorgung in Stadt und Land ist der Wunsch von Patienten und ihren Angehörigen, von Ärzten und der Politik. Insbesondere schwer kranke Menschen sind auf eine hochqualifizierte intensivmedizinische und infektiologische Behandlung angewiesen. Dort setzte 2017 das Projekt TELnet@NRW an: Mit Hilfe der Telemedizin sollte es möglich werden, medizinisches Wissen genau dort zu nutzen, wo es benötigt wird – und...

weiterlesen

Letzte Tickets für das Benefizkonzert der Bigband sichern!

Letzte Tickets für das Benefizkonzert der Bigband sichern!

Die Big Band der Bundeswehr spielt am Samstag, 7. März 2020, zugunsten von "Carpe Diem", dem Förderverein der onkologischen Stationen im Krankenhaus Düren. Für das Benefizkonzert in der Arena Kreis Düren (Beginn: 20 Uhr) sind zwei der drei Preiskategorien bereits restlos ausverkauft. Wer beim Konzert dabei sein möchte, sollte sich also beeilen, um die letzten Tickets zu ergattern. Eintrittskarten (ab 13,40 Euro /...

weiterlesen

Antibiotika sinnvoll einsetzen!

Antibiotika sinnvoll einsetzen!

Der Hals kratzt, die Nase läuft – eine heftige Erkältung ist im Anmarsch. Was tun? Antibiotika sind als Gegenmaßnahme beliebt, aber häufig die falsche Wahl. Denn: Erkältungskrankheiten werden ganz überwiegend von Viren verursacht. Gegen Viren sind Antibiotika jedoch wirkungslos, sie helfen nur bei der Bekämpfung von Bakterien. „Teetrinken ist manchmal die bessere Wahl.“ Unter dieser Überschrift steht eine landesweite Informationskampagne, die...

weiterlesen

Hüfte und Becken im Blick

Hüfte und Becken im Blick

Fit bleiben oder schnell wieder fit werden – wie sich diese Wünsche erfüllen können, darüber berichten Priv.-Doz. Dr. Thomas Dienstknecht und sein Team der Orthopädie und Unfallchirurgie regelmäßig bei ihren Informationsabenden im Foyer des Dürener Krankenhauses. In ihrem nächsten Patientenforum widmen sie sich am Donnerstag, 13. Februar (Beginn: 17 Uhr), den Vorsorge- und Behandlungsoptionen bei Becken- und Hüftschmerzen.

weiterlesen

Schockraumtraining: Damit ein Rädchen ins andere greift

Schockraumtraining: Damit ein Rädchen ins andere greift

Bei einem schlimmen Verkehrsunfall ist ein 39-jähriger Dürener schwer verletzt worden. Neben gebrochenen Knochen sind auch Organe im Bauchraum betroffen. Die Zeit drängt. Schnell sind die Rettungskräfte am Unfallort, wenige Minuten später erreicht der Rettungswagen das Krankenhaus Düren. In der Notaufnahme muss nun jeder Handgriff sitzen. Ein Rädchen muss ins andere greifen, wenn das Notfallteam mit Ärzten aus unterschiedlichen Fachrichtungen...

weiterlesen

„Glücksfälle für das Krankenhaus“

„Glücksfälle für das Krankenhaus“

Diesmal war es nicht nur der letzte von drei Neujahrsempfängen des Jahres, sondern auch der finale Neujahrsempfang für Bürgermeister Paul Larue. Der 63-Jährige, der im September nach 21 Jahren aus dem Amt scheiden wird, ließ im Kongresszentrum des Krankenhauses Düren aber keine Wehmut aufkommen. Er blickte auf die kommenden Aufgaben für die Stadt Düren und dankte den eingeladenen Vertretern der...

weiterlesen

Die Gesundheit der Mitarbeiter im Blick

Die Gesundheit der Mitarbeiter im Blick

Krankenhaus Düren macht ein umfangreiches Seminar- und Kursangebot. Auch für externe Teilnehmer. Wenn es um das Thema Gesundheit geht, dann stehen in einem Krankenhaus natürlich die Patienten im Fokus. Doch auch die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist für das Krankenhaus Düren ein hohes Gut. Das Bildungszentrum der Klinik an der Roonstraße hat deshalb ein umfangreiches Programm zur Gesundheitsförderung entwickelt und...

weiterlesen

Delegation aus Mytischi zu Gast im Krankenhaus

Delegation aus Mytischi zu Gast im Krankenhaus

Die Partnerschaft zwischen dem Kreis Düren und Mytischi in Russland ist seit ihrer Gründung 2011 rege. In diesem Jahr war sie besonders intensiv. Im Frühsommer fand die international beachtete Deutsch-Russische Städtepartnerkonferenz statt, die mehr als 700 Gäste aus Russland in den Kreis Düren zog. Und jetzt, zum Jahresende, empfing Landrat Wolfgang Spelthahn eine Delegation aus der Partnerkommune. Neben Vertreterinnen kultureller...

weiterlesen

Beste Ausbilder

Beste Ausbilder

Das Krankenhaus Düren gehört zu den besten Ausbildern Deutschlands. In einer vom Wirtschaftsmagazin Capital veröffentlichten Studie über die besten Ausbildungsbetrieben erhielt das Krankenhaus Düren die Auszeichnung für sein besonderes Angebot des Dualen Studiums. Im Bildungszentrum des kommunalen Krankenhauses werden derzeit 200 junge Menschen in Pflegeberufen ausgebildet. Seit dem Sommer starteten 75 neue Schülerinnen und Schüler in ihre Ausbildung in der Gesundheits-...

weiterlesen

Die neue InForm mit DaVinci und vielem mehr

Die neue InForm mit DaVinci und vielem mehr

Liebe Leserinnen und Leser, den Menschen in Stadt und Kreis Düren die bestmögliche Medizin zu bieten – das ist von jeher der Auftrag und derAnspruch des Krankenhauses Düren. Vor diesem Hintergrund haben wir auch bei allen Investitionen, für die wir unsentscheiden, den Wert für unsere Patientinnen und Patientenim Blick. So war es auch bei unserem neuen DaVinci X-Operationssystem. 1,5 Millionen Euro...

weiterlesen
 

IHRE MEINUNG

Wir möchten uns ständig verbessern. Deshalb ist uns Ihre Meinung wichtig.

Meinungsformular

INFORM

Das aktuelle Gesundheitsmagazin des Krankenhauses Düren als PDF

InForm aktuell

PRESSESCHAU

Aktuelle und frühere Veröffentlichungen über das Krankenhaus Düren

Presseschau

 

Die nächsten Termine:

26. Feb 2020 11:46 – 19:30
Ökumenische Kapelle, Roonstraße 30, Düren

27. Feb 2020 15:45 – 19:30
Endoskopie Krankenhaus Düren, Krankenhaus Düren, Roonstraße 30, Düren

28. Feb 2020 11:00 – 01. Mär 2020 15:00
Endoskopie Krankenhaus Düren, Roonstraße 30, Düren

05. Mär 2020 16:00 – 19:00
Krankenhaus Düren, Endoskopie Krankenhaus Düren, Roonstraße 30, Düren

07. Mär 2020 18:00 – 20:00
Ökumenische Kapelle, Roonstraße 30, Düren

13. Mär 2020 09:00 – 16:30
COCS GmbH, Congress Organisation C. Schäfer, Tal 12, München

14. Mär 2020 18:00 – 20:00
Foyer des Krankenhauses Düren, Roonstraße 30, Düren