Klinik für Gynäkologie, Geburtshilfe und Senologie
Brustkrebszentrum

Krankenhaus Düren
Roonstraße 30
52351 Düren

Sekretariat: Mirjam Schröder

T 02421 30-1300
F 02421 931289

Gynäkologische Ambulanz: 

T 02421 30-1437
F 02421 931289
gynamb@krankenhaus-dueren.de

 

 

Frauen mit Brustkrebs durch die schwere Zeit begleiten

Die Breast Care Nurses stehen den betroffenen Frauen und deren Angehörigen in allen Phasen der Erkrankung mit Rat und Tat zur Seite.

In der Beratung, Betreuung und Begleitung werden viele wichtige Informationen über die Diagnose und Therapiemöglichkeiten, aber auch sozialmedizinische Aspekte, wie zum Beispiel Reha- und Nachsorgemaßnahmen in Gesprächen erörtert. Primäre Aufgabe der Breast Care Nurses ist es, die Patientinnen bedarfsgerecht zu informieren, dass sie aktiv den Behandlungsweg mitbestimmen können.

Kontakt

Kontakt Icon

Ihr direkter Draht:

02421 3010-431 oder -434

 

Ein kurzer Überblick über das Angebot der Breast-Care-Nurses

  • Information und Koordination von Behandlungsabläufen
  • Gespräche und psychoonkologische Betreuung
  • Herausgabe von Broschüren, Ratgeber, Fachliteratur
  • Internetadressen, Kontaktadressen
  • Zuzahlungsbefreiung, Fahrtkostenübernahme, Haushaltshilfe
  • Chemotherapie (pflegerische Begleitung und Unterstützung)
  • Strahlentherapie
  • Antikörper-bzw. Antihormontherapie
  • Friseur
  • Sanitätshaus
  • Selbsthilfegruppe
  • Sportgruppe
  • Sozialdienst (soziale Leistungen, Anerkennung von Schwerbehinderung)
  • Reha- und Nachsorgemaßnahmen
  • Palliativstationen und Hospiz
  • Seelsorge

Kosmetikseminare für Krebspatientinnen

DKMS Life gemeinnützige Gesellschaft bietet in Zusammenarbeit mit unserer Klinik kostenlose Kosmetikseminare für Krebspatientinnen in Therapie an. Geschulte professionelle Kosmetikexperten geben in einem rund eineinhalbstündigen "Mitmachprorgamm" Tipps zur Gesichtspflege und zum Schminken. Den Teilnehmerinnen wird gezeigt, wie man mit einfachen Tricks die äußerlichen Folgen der Therapie wie beispielsweise Hautflecken, Wimpern- und Augenbrauenverlust kaschieren kann.

"Freude am Leben" - so lautet das Motto von DKMS Life, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Patientinnen zu einem lebensbejahenden Umgang mit den Folgen der Krebserkrankung zu ermutigen.

Für Krebspatientinnen ist Kosmetik viel mehr als nur Make-up. Sie kann Therapie und Lebenshilfe sein. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen die positiven Auswirkungen von Kosmetik auf Körper und Seele. Nach einem Kosmetikseminar gehen Patientinnen gestärkt in den Alltag und erhalten wieder Lebensfreude - ein unverzichtbarer Bestandteil im Heilungsprozess.

Die Anmeldung kann direkt vor Ort oder bei der im Krankenhaus Düren zuständigen Organisatorin Beate Jepsen (Breast Care Nurse) unter der Telefonnummer 02421/301389 erfolgen. Die Teilnehmerzahl ist pro Seminar auf zehn begrenzt.

Ihre Breast Care Nurses

  • Beate Jepsen

    • Pflegeexpertin für Brusterkrankte
    • Permanent Make-up Artist (Beauty und Mamille)
    • Onkologische Fachangestellte
    • Netzkoordinatorin Brustzentrum

    Sprechzeiten nach Vereinbarung

    T 02421 30-1389
    F 02421 30-191389
    beate.jepsen@krankenhaus-dueren.de

     

  • Pinar Kesmen

    • Pflegeexpertin für Brusterkrankte
    • Krankenschwester
    • K-Taping-Therapeutin

    Sprechzeiten nach Vereinbarung

    T 02421 30-1389
    F 02421 30-191389
    pinar.kesmen@krankenhaus-dueren.de

Veralteter Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Die korrekte Darstellung der Webseite ist nicht garantiert und die Bedienung ist eingeschränkt bis hin zu nicht bedienbar.